Produktmanagement Lesetipps: Tipps für Startup-CEOs, Lean Startups, Getting Nix Done, Agile Softwareentwicklung, Facebook größer als Google

Eine ganze Reihe von interessanten, lesenswerten Artikeln und Blogbeiträgen ist in der letzten Zeit erschienen. Eine Auswahl für Internet-Produktmanager:

13 Dinge, die jeder Startup-CEO jede Woche tun sollte
Welche Dinge sollte ein Startup-CEO in jedem Fall regelmäßig machen? Jason Goldberg, ehemals Chief Product Officer bei Xing und mehrfacher Startup-Gründer, hat 13 relevante Dinge zusammengestellt.

9 Women can’t make a baby in a month
Dieser Post ist schon vor einigen Monaten bei TechCrunch erschienen, ist aber durch die Monster-Investments bei AirBNB und Wimdu so aktuell wie nie: 9 Women can’t make a baby in a month. Es ist ein Aufruf, den lean startup-Gedanken zu leben. Mit einem minimalen Produkt starten und es mit Hilfe von Feedback der User weiter auszubauen und zu optimieren. Zu hohe Finanzierungsrunden können sich schädlich auf das Unternehmen auswirken, es wird einfach nur noch drauf los entwickelt und Verschwendung erhält Einzug. Ein gutes Produkt braucht Zeit zu reifen. 9 Frauen können ein Baby nicht in einem Monat bekommen.

Getting nix done
Ein unterhaltsamer und interessanter Artikel von Michael van Laar über die (Nicht-)Anwendung von Getting Things Done-Prinzipien in der eigenen Freizeit. Seine Gedanken und seinen Lösungsansatz teilt er freundlicherweise mit uns.

Agile Softwareentwicklung erfordert viel Disziplin
Agile Softwareentwicklung scheint bei einigen Managern den Ruf zu haben, ein unstrukturiertes Vorgehen zu sein, dass auf mangelnde Disziplin zurückzuführen ist. Bei genauerer Betrachtung lässt sich jedoch feststellen: Agile Softwareentwicklung erfordert viel Disziplin! Nur so kann ein agiles Team erfolgreich sein.

Facebook wird genauso gross wie Google
Ein gutes Interview von Lars Hinrichs mit NZZ Online. Der relevanteste Part:
„Wenn man im Internet selber nicht für etwas bezahlt, ist man meist selbst das Produkt für andere – dies vor allem über Werbung, sei dies in direkter oder indirekter Form. Facebook und Google haben beide ungefähr ähnlich viele Nutzer und Seitenzugriffe. Der grosse Unterschied ist aber, dass Facebook deutlich mehr Monetarisierungsmöglichkeiten hat als Google.“

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich über einen Kommentar. Du kannst auch meinen RSS-Feed abonnierenoder mir auf Twitter folgen: @pherwarth.

25 Blogs zu Scrum und agiler Softwareentwicklung

Welche Blogs zu Scrum und agile Softwareentwicklung solltet ihr nicht verpassen? Vor einiger Zeit habe ich meine persönlichen Top 5 Scrum-Blogs vorgestellt. Agile Office fragte in einem Kommentar, welche weiteren Blogs ich zu dem Thema lese.
Nachfolgend daher eine umfangreichere Liste von 25 Blogs zu Scrum und agiler Softwareentwicklung:

  1. „Scrum Log“ von Jeff Sutherland: Der „Vater von Scrum“ schreibt seit 2002 über alles rund um Scrum, von „Dealing with Bugs in a Sprint“ bis zu „Hackathons – How it’s done at Facebook“
  2. „Telling It Like It Is“ von Ken Schwaber: Der Mitbegründer von Scrum und Gründer von Scrum.org schreibt regelmäßig über seine Sicht auf die Entwicklungen in der Scrum Community.
  3. ScrumAlliance Articles: Hier gibt es Artikel von vielen erfahrenen Scrum Trainern und Professionals.
  4. „bor!sgloger — leading Scrum with passion“ von Boris Gloger: Einer der bekanntesten Scrum-Trainer aus Deutschland versorgt uns regelmäßig mit aktuellen Tipps und Tricks rund um agile Softwareentwicklung.
  5. „All Things Product Owner“ von Roman Pichler: Der Scrumtrainer und mehrfache Buchautor schreibt regelmäßig und überzeugt durch tolle Anregungen, wie die zu einem Product Backlog Board.
  6. „Lean und Kanban“ von Arne Roock: Der Prokurist bei it-agile und Träger eines schwarzen Gürtels in Karate schreibt einen der wenigen deutschen Blogs über Kanban in der Softwareentwicklung.
  7. „Dayley Agile“ von Alan Dayley: Ein Softwareentwickler, der seit vielen Jahren auf agile Softwareentwicklung schwört und seine Erfahrungen mit uns teilt.
  8. Implementing Scrum von Michael Vizdos: Der Scrum-Trainer berichtet von seinen Erlebnissen, Tony Clark liefert ihm herausragende Illustrationen dazu. Sehr sehenswert.
  9. „inside-scrum“ von Jean-Pierre: Ein Anwenderbericht vom Start und der Durchführung eines Scrum-Projekts.
  10. Agile Product Design: Agile Softwareentwicklung betrachtet aus dem Blickwinkel des Product Designs, eine längere Zeit schon still, aber mit sehr interessanten Artikeln.
  11. Peter Beck: Scrum-Trainer von DasScrumTeam. Zuletzt leider etwas ruhig geworden.
  12. „scrum breakfast“: Die Selbstbeschreibung drückt es am besten aus: „Blog about Scrum: getting started, crisis project management and transforming into a lean organization.“
  13. ScrumEdge: Ein weiteres Scrum-Blog, das durch eine hohe Frequenz von guten Artikeln überzeugt.
  14. „Agile Product Owner“ von Jennifer: Die Eigenbeschreibung „Sharing the Art of Agile Product Ownership“ trifft es auf den Punkt. Zuletzt ist es in dem Blog leider eher ruhig geworden.
  15. ScrumCenter: Der Corporate Blog eines agilen Beratungsunternehmens. Viele Inhalte von Präsentationen werden behandelt, aber auch auf interessante Artikel verwiesen.
  16. Scrumology von David Bland: Entgegen dem Namen geht es nicht nur um Scrum, sondern auch um Kanban und „schlanke“ Softwareentwicklung. David teilt seine Erfahrungen aus der Praxis.
  17. Stefan Roock: Der Trainer für agile Softwareentwicklung berichtet über seine Erlebnisse und Erfahrungen aus seiner Beratungstätigkeit.
  18. The Agile Executive von Israel Gat: Dieser Blog beschäftigt sich mit dem Rollout von „Agile“ auf Unternehmensebene, also über einzelne Teams hinweg.
  19. The Agilista PM von Donna Reed: Mit Fachartikeln, Webinaren und Webcasts werden hier Aspekte des agilen Projektmanagements behandelt.
  20. Scaling software agility: Wie lässt sich agile Softwareentwicklung in großen Projekten einsetzen? Hier gibt es Antworten.
  21. PM-Blog von Stefan Hagen: Obwohl sein Blog nicht ausdrücklich auf agile und schlanke Vorgehensweisen fokussiert, ist ihm dieses Faible von Stefan anzumerken.
  22. „ScrumTools – agiles Projektmanagement“: Neben einer Liste von Scrum-Tools gibt es von Zeit zu Zeit Artikel im zugehörigen Blog.
  23. agileoffice: Agile, Lean und Scrum sind die Themen, mit denen sich dieses Blog beschäftigt.
  24. „Systems Thinking, Lean and Kanban“ von David Joyce: David teilt seine langjährigen Erfahrungen als Coach und Teammember und verweist regelmäßig auf spannende Artikel.
  25. „Lean Software Engineering“ von Corey Ladas und Bernie Thompson: Die beiden teilen ihre Erfahrungen aus Teams von u.a. Microsoft und IBM. Ihre Artikel bekommen hohe Aufmerksamkeit und sorgen regelmäßig für umfangreiche Diskussionen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich über einen Kommentar. Du kannst auch meinen RSS-Feed abonnieren oder mir auf Twitter folgen: @pherwarth.
Foto: Von Rafa[EU]

Produktmanagement Lesetipps: Pair Programming, Teamstimmung sichtbar machen, Remote User Tests, Scrum Glossar

Eine Auswahl von aktuellen interessanten Artikeln über agile Entwicklungsmethoden, User Testing und Scrum:

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar. Wenn du über das Produktmanagement und die Vermarktung von Internetanwendungen auf dem Laufenden gehalten werden möchtest, kannst du auch meinen RSS-Feed abonnieren oder mir auf Twitter folgen: @pherwarth.

Produktmanagement Lesetipps: Anforderungsmanagement, Scrum ProductMaster, Nutzenorientierung, Scrum und Kanban, JIRA mit Plugin Greenhopper

Die aktuellen Lesetipps rund um Produktmanagement und agile Softwareentwicklung:

  • In einem sehr lesenswerten Beitrag schreibt Tom Grant im Blog von Forrester, was Anforderungsmanagement mit dem Beruf eines Journalisten gemeinsam hat: Why Requirements Are Like Journalism.
  • Warum kann ein Scrum Product Owner nicht zugleich die Rolle des ScrumMasters übernehmen? Einen Artikel dazu mit reichlich Diskussionen hat Vikas Hazrati geschrieben: Scrum Does Not Have a ProductMaster Role.
  • Chris Sterling schlägt einen 5-stufigen Prozess vor, mit dem die Fokussierung auf den Nutzen für die Anwender sichergestellt werden soll. Für jeden Product Owner ein absoluter Lesetipp: Focus on Value.
  • Matthias Mueller hat in seinem Blog eine Reihe interessanter Artikel zu Scrum und Kanban zusammengetragen.
  • Bei der Einführung neuer Vorgehensmodelle und Methoden kommt häufig auch die Frage auf, inwieweit Tools die Arbeit unterstützen können. Wie die Software JIRA zusammen mit dem Plugin Greenhopper dabei helfen kann, agile Projekte digital abzubilden, zeigt dieser Artikel samt Video.
Dir hat dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich über einen Kommentar. Du kannst auch meinen RSS-Feed abonnieren oder mir auf Twitter folgen: @pherwarth.

Jahresrückblick 2010

Wow! Ein spannendes Jahr liegt hinter uns, auch für dieses Blog. Das Jahresende ist ein hervorragender Zeitpunkt zurückzublicken und auch Planungen für das neue Jahr anzustellen.

Rückblick auf 2010

Alleine in der zweiten Hälfte des zurückliegenden Jahres hat sich enorm viel getan. In der Vergangenheit hatte ich diese Website vor allem als persönliches Blog verwendet. Einen bestimmten Fokus in der Themenauswahl gab es nicht, ich schrieb über alles, das mich in irgendeiner Form bewegte.

Das hat sich in den letzten Monaten massiv verändert. Ich hatte mich entschieden, dem Blog ein klares Thema zu geben: Produktmanagement und Vermarktung von Internet-Anwendungen. Entsprechend habe ich auch eine Umstellung der Domain, unter der das Blog betrieben wird, vorgenommen. Es ist seit Juli unter www.produktmanager-internet.de erreichbar.

Die alten Inhalte sind weiterhin über das Archiv einsehbar und machen noch einen großen Teil der Besucherzahlen aus. In den letzten Monaten konnten sich aber schon einige Blogposts in die Top20 hocharbeiten, die sich mit den Dingen beschäftigen, dich mich derzeit wirklich interessieren. Sie drehen sich z.B. um Scrum und agile Softwareentwicklung, User Stories oder Geschäftsmodelle. Dinge, die mich auch in meinem Arbeitsalltag begleiten und mir viel Spaß machen.

Eine kleine Auswahl der bedeutendsten Blogposts in den letzten Monaten:

Ein besonderes Highlight waren für mich auch die Gastbeiträge bei Deutsche Startups (Wie Start-ups Nutzer zu aktivem Feedback motivieren können), Gründerszene (Warum StartUps auf agile Methoden setzen sollten) und im Blog von //SEIBERT/MEDIA.

Planung für 2011

Im neuen Jahr möchte ich die eingeschlagene Linie konsequent weiter verfolgen und an diesem Ort regelmäßig über Themen rund um das Produktmanagement von Internetanwendungen berichten. Dabei werde ich auch häufiger auf spannende Artikel in anderen Blogs verweisen. Bloggen ist einfach ein unglaublich mächtiges Werkzeug, um sich mit Experten auf der ganzen Welt zu vernetzen und von deren Wissen zu profitieren.

Sicherlich werde ich auch selbst wieder einige Gastbeiträge für andere Blogs schreiben und hier darüber berichten. Insgesamt erhoffe ich mir, die Reichweite von Produktmanager-Internet.de dadurch massiv auszubauen.

2011 kann kommen. Oder wie Richard Branson es sagen würde: Screw it, let’s do it!

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar. Wenn du über das Produktmanagement und die Vermarktung von Internetanwendungen auf dem Laufenden gehalten werden möchtest, kannst du auch meinen RSS-Feed abonnieren oder mir auf Twitter folgen: @pherwarth.

Produktmanagement Lesetipps: Definition of Ready, Geschäftsmodelle validieren, „Running Lean“ zum kostenlosen Download

Die Weihnachtstage liegen hinter uns und es geht mit großen Schritten auf das neue Jahr zu. Dennoch bleibt mein RSS-Reader mit zahlreichen interessanten Blogs zum Produktmanagement und zu agiler Softwareentwicklung auch in dieser Zeit nicht leer. Ein paar besonders interessante Posts möchte ich gerne mit euch teilen.

Roman Pichler muss gewusst haben, was uns derzeit umtreibt. Gerade, wo ich mit meinem Team über eine Definition of Ready gesprochen habe, also eine Festlegung, wann eine User Story und andere Aufgaben bereit für eine Umsetzung sind, veröffentlicht er einen Blogpost über The Definition of Ready. Vielen Dank dafür! 😉 Der Artikel wird in Kürze unseren Teamraum zieren.

Jason Cohen ist ein Großer. Vor einigen Jahren hat er SmartBear Software, ein Unternehmen, das Tools für die Softwareentwicklung und für Softwaretests entwickelt, aufgebaut und verkauft. In der Zwischenzeit hat er sich weiteren Projekten gewidmet und baut derzeit WPEngine auf. Zufällig kommt er auch noch aus einer meiner Lieblingsstädte in den USA, Austin. Jason schreibt ein hervorragendes Blog, dass jedem Produktmanager wärmstens zu empfehlen ist: A Smart Bear. Ein Teil seiner Blogposts wird zusätzlich bei Building43 veröffentlicht, ein Blog, das kein geringerer als Robert Scoble verantwortet. Vor kurzem ist wieder ein sehr wertvoller Artikel erschienen, in dem Jason empfiehlt, mindestens 10 Leute zu suchen, die die bestätigen, dass sie dein Produkt kaufen würden, bevor du mit dessen Umsetzung startest: Yes, but who said they’d actually BUY the damn thing?

Ebenfalls aus Austin kommt Ash Maurya. Er schreibt ein Blog über Lean Startups. Eine erste Version eines Buches, das er bald unter dem Namen „Running Lean“ veröffentlichen möchte, hat er jetzt für seine Leser kostenlos zum Download bereitstellt: Grab your copy of “Running Lean” (roughcut).

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar. Wenn du über das Produktmanagement und die Vermarktung von Internetanwendungen auf dem Laufenden gehalten werden möchtest, kannst du auch meinen RSS-Feed abonnieren oder mir auf Twitter folgen: @pherwarth.

Produktmanagement Lesetipps: Usability als strategische Waffe, Strategie ist keine To-Do-Liste, Freemium-Modell

Die Blogosphäre hält für Produktmanager wieder ein paar besonders lesenswerte Posts bereit.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich über einen Kommentar. Du kannst auch meinen RSS-Feed abonnieren oder mir auf Twitter folgen: @pherwarth.

Treffen der Scrum User Group Rhein-Main

Die Scrum User Group Rhein-Main trifft sich am kommenden Donnerstag, dem 16.12.2010, zum letzten Mal in diesem Jahr. Neben dem lockeren Austausch über Scrum und agile Softwareentwicklung sollen diesmal Berichte von den XP Days in Hamburg Thema des Abends sein.

Treffen finden jeden 3. Donnerstag im Monat an wechselnden Orten im Rhein-Main Gebiet statt. Die Einladung erfolgt immer via XING-Gruppe agile Rhein-Main.

Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der XING-Eventseite.

%d Bloggern gefällt das: