LeanCamp Berlin verbindet Anwender von Lean Startup, Business Model Innovation und Customer Development

Am Montag, 27.8.2012 findet in Berlin das LeanCamp Berlin 1 statt. LeanCamp ist eine internationale Konferenz-Reihe, an der bereits Vordenker wie Eric Ries („The Lean Startup“), Alex Osterwalder (Business Model Generation) und Janice Fraser („Lean UX“) teilgenommen haben. Das Kernthema der LeanCamps lautet:

Learn to get market traction faster.

Das Treffen verbindet Anwender von Lean Startup, Business Model Canvas, Customer Development und ähnlichen Ansätzen und möchte einen praxisorientierten Austausch bieten. Als Format wird die OpenSpace-Technik Anwendung finden. Derzeit werden die ersten Session-Ideen in einem UserVoice-Forum gesammelt.

Ich werde am Sonntag nach Berlin anreisen und freue mich auf ein paar spannende Tage in der Startup-Hauptstadt Europas.

Hier findet ihr noch den Trailer zum LeanCamp Berlin:

——–
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Neue Artikel gibt es über FacebookTwitter, E-Mail (oben rechts) oder RSS-Feed.

Stellenausschreibung: Startup sucht Softwareentwickler als Partner

Ein paar Bekannte von mir bauen ein neues Startup auf (mit dem wohlklingenden Namen Bonavaro) und suchen dafür tatkräftige Unterstützung. In jedem Fall kann ich zusichern, dass es sich dabei um eine lustige Truppe handelt. Ich bin gespannt, wie sich Bonavaro weiter entwickelt und wünsche den Jungs alles Gute.

Komm mit uns auf die Überholspur!

WIR.

  • Internet-Startup in einem der interessantesten Bereiche (social commerce) der nächsten Jahre.
  • Sichere Finanzierung und Förderung durch namhafte und starke Partner und Investoren.

DU.

  • … hast Lust, bei diesem Internetprojekt insbesondere den Techie-Teil zu übernehmen (Weitere Leute mit IT-Kenntnissen sind vorhanden).
  • … hast eine proaktive Art, herausfordernde Aufgaben zu bewältigen.
  • … hast noch einen Coder-Kumpel, mit dem du als Team unschlagbar bist? Macht doch beide mit!

Der Deal.

  • Wir sind ein Startup, daher: Ein anfängliches Gehalt um zu leben und eine Unternehmensbeteiligung um reich zu werden!

Interesse?
Schicke eine leere Mail mit dem Betreff „Techie braucht Infos“ an david@bonavaro.com

Die Ausschreibung als PDF anschauen

Gerne kann ich auch einen persönlichen Kontakt herstellen.

Rückblick auf die Web 2.0 Expo

Vergangenen Donnerstag hatte ich die Möglichkeit, auf der Web 2.0 Expo in Berlin vorbeizuschauen. Brady Forrest von O’Reilly Media moderierte die Sessions am Vormittag.

Luiz Suarez von IBM hielt danach einen Vortrag über sein Selbstexperiment „9 Monate mit weitgehendem E-Mail-Verzicht“. Er verlagerte in der Zeit seine Kommunikation weitgehend auf Twitter und andere Kommunikationsmittel. Seine E-Mail-Inbox konnte er dadurch von 30-40 Mails pro Tag auf 20-30 E-Mails pro Woche senken. Die Frage, ob er aufgrund seines Mail-Verzichts denn überhaupt noch einen Job habe, konnte er bejahen ;-). Suarez war übrigens der einzige Vortragende, der vollständig auf eine Präsentation verzichtete.

Patrick McDevitt von TeleAtlas berichtete von deren Nutzung des CrowdSourcing-Prinzips zur Aktualisierung des Kartenmaterials. Über mapinsight.teleatlas.com können User Änderungen in der Verkehrsführung berichten, die dann von TeleAtlas validiert werden und in das Kartenmaterial eingearbeitet werden.

Dion Hinchcliffe referierte unter dem Titel „There Goes Everybody – Focusing the Power of People and Today’s Network on Opportunity“ über die klassische Herausforderung der Übertragung von Geschäftsmodellen von der 1.0 in die 2.0-Welt.

Eine kleine Lightshow beendete die Vortragsreihe.

Im Anschluss referierte Jari Pasanen von Nokia über die Zukunft von Kontext und Mobil. Die Möglichkeiten mit dem Handy in Verbindung mit dem Web sind gigantisch. Wie er wiederholt betonte, sind bereits viele Dienste verfügbar oder in den Laboren, die einem noch als Zukunftsmusik erscheinen könnten. Einen kleinen Einblick bieten die Präsentationsfolien.

%d Bloggern gefällt das: