amiando expandiert

Wie auf dem Fischmarkt zu lesen ist, soll die Einladungs- und Eventplattform amiando ab Montag auch in Englisch und Französisch verfügbar sein. Was mich bisher immer noch gestört hat ist, dass amiando keine gescheite Möglichkeit gibt, wiederkehrende Termine mit einem festen Teilnehmerkreis zu koordinieren. Ein richtig cooles Tool habe ich dazu noch nicht gefunden. Aber bei den Plänen von amiando, auf Provisionsbasis Events zu promoten und Platzhirsch eventim beim Ticketverkauf Anteile abzujagen, muss der private Event-Bereich wohl zumindest vorerst zurückstecken.

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: