Wenn zwei sich streiten…

… freut sich vielleicht der Dritte? Während alle gespannt auf den bevorstehenden Zweikampf zwischen StudiVZ und Facebook schauen, versucht studi.net sich vobeizuschleichen. Was aktuell in der Entwicklung bei StudiVZ läuft, weiß glaube ich kaum jemand. An Funktionalitäten hat sich aber länger nichts mehr tolles getan.

studi.net bietet z.B. schon einmal Video-Uploads und Ereignis-Tracking auf den Profilseiten. Warum man nun aber bei der Farbwahl wie die Konkurrenz auf weiß-rot gesetzt hat, verstehe ich nicht. Wenn die User nicht so träge wären, wäre ein großer Teil der StudiVZ-Nutzer aber sicherlich schon übergelaufen. Ein Interview mit dem Chef des studi.net-Betreiber Advanced Media AG, Maximilian Kil, gibt es bei zweinull.cc.

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

2 Responses to Wenn zwei sich streiten…

  1. pherwarth says:

    Maximilian Kil bloggt übrigens seit ein paar Tagen unter http://www.maximiliankil.de.

  2. Pingback: Neue Funktionen bei StudiVZ « PHvB - Wirtschaft im weitesten Sinne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: