Das Problem mit den Quoten

Wider ökonomische Vernunft werden bis Ende 2007 die an der norwegischen Börse gelisteten Unternehmen in ihren Aufsichtsräten eine Frauenquote von 40 Prozent durchsetzen müssen. Das berichtet die Wirtschaftswoche. Gerade den IT-Unternehmen stehen jetzt Probleme bevor, da nicht genügend geeignete, qualifizierte Frauen gefunden werden können. Die Folge werden wohl Qualitätsverlust und Fehlentscheidungen sein. Davon geht auch die Norwegische Börsenchefin Bente Landnes aus.

Advertisements

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: