Vortrag beim SPIN-Workshop am 16. November in Darmstadt

DarmstadtSPINAm 16. November werde ich im Rahmen eines SPIN-Workshops einen Vortrag über den „Einfluss der Einführung von Agilität auf Werte & Kultur im Unternehmen“ halten. Der DarmstadtSPIN ist ein Zukunftsforum, das einen Rahmen für organisatorische Innovationen, die Menschen und Unternehmen voranbringen, schaffen möchte.

Der Workshop findet am Freitag, 16. November 2012 ab 14.30 Uhr in Darmstadt statt.

Das Thema der Veranstaltungsreihe lautet in diesem Jahr „Radical Management“. Dieses Mal ist das Schwerpunktthema „Werte und Kultur für eine volatile Welt“. Entsprechend werde ich in meinem Beitrag beleuchten, welchen Einfluss die Einführung agiler Vorgehensweisen auf die Werte und die Kultur im Unternehmen hat (oder haben kann).

Das Programm

Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern wie immer neben der inhaltlichen Komponente auch methodisch immer wieder Anregungen:

14:30 Uhr Ankommen und Networking
15:00 Uhr Begrüßung und Einführung ins Thema
15:15 Uhr Impulsvorträge
2 Impulsvorträge mit persönlichen Erfahrungsberichten: Wir erfahren von den Vortragenden, wie Werte und Kultur in ihrer Organisation in Veränderungsprozessen von Nutzen waren.Referenten und Themen:

    • Patricia Seeliger, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH:
      „Vom Werteträger zum Wertenutzer“
    • Paul Herwarth von Bittenfeld, //SEIBERT/MEDIA GmbH:
      „Einfluss der Einführung von Agilität auf Werte & Kultur im Unternehmen“

 

16:15 Uhr Thesen Tafeln
Diskussion der Hauptbotschaften der Vorträge in spontanen Arbeitsgruppen.
16:45 Uhr Pause
16:30 Uhr Diskussion
Wir stellen die interaktive Methode „Fishbowl Diskussion“ vor und wenden sie danach an: In einer Podiumsdiskussion, in der jeder aus dem Plenum teilnehmen kann, denken wir die guten Praktiken aus den Vorträgen anhand konkreter Fragestellungen weiter. Die Impulsvortragenden begleiten die Diskussion.
18:30 Uhr Schluss

Weitere Informationen und Anmeldung über die Internetseite von wibas.

Das folgende Video gibt einen Einblick in den zurückliegenden DarmstadtSPIN:

——–
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Neue Artikel gibt es über FacebookTwitter, E-Mail (oben rechts) oderRSS-Feed.

SPIN-Workshop zu „Enterprise Scrum“ am 20. Mai in Darmstadt

Am 20. Mai 2011 findet um 15.00 Uhr in Darmstadt der 29. SPIN -Workshop (Software and Systems Process Improvement Network) statt. Das Thema dieses SPIN ist: „Enterprise Scrum – Etablierung von Scrum Techniken und Prinzipien in der gesamten Organisation“. Die Veranstaltung dauert bis etwa 18:30 Uhr.

Inhalte:

  • Vortrag: Einführung in Scrum (Christian Kaas, LORENZ Life Sciences Group)
  • Vortrag: Enterprise Scrum – Etablierung von Scrum Techniken und Prinzipien in der gesamten Organisation (Malte Foegen, wibas GmbH)
  • Workshop: Drinks Mixen mit Scrum Techniken

Die Teilnahme ist kostenlos; für Kaffee, Getränke und Snacks ist gesorgt. Es wird um eine Anmeldung per E-Mail mit Name, Organisation, Adresse und Telefonnummer an die E-Mail-Adresse spin@wibas.de gebeten.

Programm des 29. SPIN Workshops am 20. Mai 2011 im Detail

15:00 Uhr: Begrüßung

15:15 Uhr: Einführung in Scrum
In diesem Vortrag werden Grundprinzipien des SCRUM Frameworks besprochen: Welche Rollen gibt es? Welche Artefakte und welche Meetings? Neben diesen Prinzipien wird ein spezieller Fokus auf das „selbst-organisierte“ Team sowie die Bedeutung der Rolle des Product Owners und die Rolle des ScrumMasters gelegt.
Referent: Christian Kaas, LORENZ Life Sciences Group

16:00 Uhr: Pause

16:15 Uhr: Enterprise Scrum – Etablierung von Scrum Techniken und Prinzipien in der gesamten Organisation
Wenn sich agile Methoden in Piloten bewährt haben, wie übertragen Sie die Vorteile? Die breite Verwendung von Scrum hat eine Reihe von Herausforderungen. Wie können agile Prinzipien in Bereichen außerhalb der Software- und Produktentwicklung eingesetzt werden? Ist Scrum die einzige Vorgehensweise?

Wie bewegen Sie alle zum Mitmachen? Enterprise Scrum ist die nachhaltige Etablierung von Scrum Techniken und Prinzipien in der gesamten Organisation. Enterprise Scrum basiert auf einer wirkungsvollen Orchestrierung von Führung, Teams, Coaching, Wirkungsmonitoring und Kommunikation.
Referent: Malte Foegen, wibas GmbH

17:15 Uhr: Workshop mit den Teilnehmern: Drinks Mixen mit Scrum Techniken
Die Teilnehmer nutzen die Scrum Techniken beim Mixen von alkoholfreien Drinks. Sie arbeiten als selbstorganisiertes Team und erleben Scrum.
Leitung: Christian Kaas und Malte Foegen als Product Owner und ScrumMaster

18:30 Uhr: Schluss

Es ist ausreichend Zeit für Diskussionen und Fragen vorgesehen.

Veranstaltungsort

Hochschule Darmstadt
Fachbereich Informatik
Schöfferstr. 8b
D-64295 Darmstadt
Gebäude D14, Raum 0.13 im EG

Zur Website der Veranstaltung

Veranstaltungstipps rund um Scrum und agile Softwareentwicklung

In den nächsten Wochen gibt es wieder eine Reihe von interessanten Vorträgen und Workshops rund um die agile Softwareentwicklung und vor allem Scrum im Rhein-Main-Gebiet. Alle genannten Veranstaltungen sind kostenlos, um Anmeldung wird jedoch gebeten. Falls ihr noch weitere Veranstaltungen dieser Art kennt, freue ich mich über eine Nachricht.

Bereits am Freitag, dem 10.9., findet um 15.00 Uhr in Darmstadt der 27. SPIN-Workshop statt. SPIN steht für „Software and Systems Process Improvement Network“. Es wird u.a. einen Vortrag mit dem Titel „7 + 1 + 1 > 18 oder warum sich bei Scrum alles ums Team dreht“ geben.
Zum Termin: http://bit.ly/djM1nl

Am 16.09. um 19 Uhr findet in Frankfurt das „September-Treffen der Scrum Usergruppe Rhein-Main“ statt. Die Scrum Usergruppe ist unter dem Namen „Agile Rhein-Main“ bei XING zu finden. Themenschwerpunkt bei diesem Treffen soll der Certified Scrum Developer sein.
Zum Termin: http://bit.ly/c4uHOe

SCRUM aus der Sicht des Kunden“ – zu diesem Thema gibt es am 04.11. in Eschborn ab 16.30 Uhr einen praxisbezogenenFachvortrag.
Zum Termin: http://bit.ly/904bS7

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich über einen Kommentar. Du kannst auch meinen RSS-Feed abonnieren oder mir auf Twitter folgen: @pherwarth.

Foto: von Kiwi

%d Bloggern gefällt das: