Commitment gerissen! Na und?

Sprint-Review. Das Scrum-Team hat sich für den Sprint einiges vorgenommen. Schnell stellt sich heraus: ein großer Teil davon konnte nicht erreicht werden. Doch scheinbar stört sich das Team nicht daran. – Wie sollte ein Product Owner darauf reagieren?

Dieses Szenario wurde vor kurzem bei einem OpenSpace besprochen und es sind einige Anregungen zusammen gekommen, wie darauf reagiert werden könnte. Im Kern steht dabei unsere Annahme, dass das Team vor allem deshalb relativ gleichgültig auf das Verfehlen ihres Sprintziels reagiert hat, weil sie nicht mehr erkennen konnten, dass es irgendjemanden interessiert. Die Geschäftsführung hatte sich schon seit Monaten in keinem Review mehr blicken lassen, die Ergebnisse wurden nicht nach außen kommuniziert und die Reviews wurden nur noch pro forma Team-intern durchgeführt.

  • In das Review für regelmäßige Beteiligung von Kunden und anderen Stakeholdern sorgen: Die Beteiligung der Kunden, Geschäftsführung oder anderer Stakeholder könnte dem Team aufzeigen, dass es diesen Teilnehmern wichtig ist, was an Software ausgeliefert wird.
  • Kosten eines Delays aufzeigen: Es könnte dem Team aufgezeigt werden, wie sich die Verzögerung über mehrere Sprints hinweg derart auswirkt, dass das kommende Release über deutlich weniger Funktionalität verfügt und damit auch die Zufriedenheit der Kunden klar gefährdet wird.
  • Gemeinsames Review mit mehreren Teams, wenn vorhanden: Sofern mehrere Teams im Unternehmen arbeiten, könnte ein Review mit mehreren Teams gemeinsam durchgeführt werden. Dies könnte es auch der bereits genannten Geschäftsführung ermöglichen, wieder an Review-Terminen teilzunehmen, wenn nicht jedes Team einen eigenen Termin hat.
  • Die Art des Reviews variieren, z.B. im Stil einer „Messe“: Damit das Review interessant bleibt, könnte das Setting von Zeit zu Zeit variiert werden. Einmal im Besprechungsraum mit allen gemeinsam an einem Tisch, mal im Büro des Scrum-Teams mit verschiedenen Stationen, an denen die einzelnen Arbeitsergebnisse präsentiert werden, … .
  • Kundenbeirat zum Review einladen: Wenn das Unternehmen über einen Kundenbeirat verfügt, könnte dieser einmal zu einem Review eingeladen werden, damit Kunden und Entwickler sich einander annähern und dem Team präsent wird, für wen sie das Produkt entwickeln.

Wie würdet Ihr in so einer Situation verfahren?

——–
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Neue Artikel gibt es über FacebookTwitter, E-Mail (oben rechts) oder RSS-Feed.

Erste Expertenvorträge der Tools4AgileTeams bekanntgegeben

Die ersten Expertenvorträge der Tools4AgileTeams wurden kürzlich bekanntgegeben.
Die Tools4AgileTeams ist eine Konferenz über den Einsatz von Werkzeugen bei agilen Entwicklungsteams, die am 8. November in Wiesbaden im Hotel Oranien stattfinden wird.

Der Ablauf der Konferenz sieht Expertenvorträge am Vormittag vor, spezifische Fragestellungen werden am Nachmittag im Rahmen eines Open Space behandelt. Damit soll erreicht werden, dass jeder Teilnehmer konkrete, anwendbare Learnings für sein/ihr Unternehmen mitnimmt.

Die folgenden Expertenvorträge können bei der Tools4AgileTeams unter anderem erwartet werden:

Wir befinden uns im Gespräch mit weiteren möglichen Referenten. Diese werden dann auf der Konferenz-Website bekannt gegeben.

Am Nachmittag des Konferenztages folgt dann das Open Space. Die konkreten Sessions für das Open Space werden vor Ort selbst vorgestellt und besprochen. Im Vorfeld möchten wir jedoch schon einmal Themen beispielhaft aufgreifen, die Bestandteil des Open Space werden könnten:

  • Erfahrungsaustausch zur rein analogen Arbeit
  • Möglichkeiten für den Abgleich von virtuellem Backlogpflege-Tool und analogem Taskboard
  • Erfahrungsbericht zum Einsatz von kunagi in Scrum-Teams
  • Vorstellung der Software-Systeme von Atlassian und von Target Process
  • Tool-Unterstützung in verteilten Teams
  • Kundenintegration durch den Tooleinsatz

Anmeldung zur Tools4AgileTeams

Die Anmeldung für die Veranstaltung über die Eventseite ist geöffnet. Für Leser dieses Blogs besteht die Möglichkeit, mit dem Rabattcode „ProduktmanagerInternet“ eine Vergünstigung in Höhe von 15% zu erhalten.

Sponsoring

Mit der Bekanntgabe der ersten Expertenvorträge wurde auch ein Sponsoring-Paket für interessierte Unternehmen auf der Eventseite online gestellt. Bei Interesse bitte Kontakt über pherwarth@seibert-media.net aufnehmen.

——–
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Neue Artikel gibt es über FacebookTwitter, E-Mail (oben rechts) oderRSS-Feed.

Non-Profit-Konferenz „Deutsche Scrum 2011“ am 12./13.7. in Stuttgart

Am 12. und 13. Juli findet in Stuttgart ein Treffen von Scrum-Enthusiasten und jenen, die Scrum noch besser (kennen-)lernen möchten, statt. Es handelt sich dabei um eine Non-Profit-Konferenz, zu der sich bereits zahlreiche Scrum- und Agile-Coaches angekündigt haben. Das gewählte Format beinhaltet einen OpenSpace-Anteil, so dass nicht nur zuschauen und zuhören, sondern auch eine aktive Beteiligung an der Konferenz möglich ist.

Produktvision

Stefan Roock hat einen Vorschlag für die Produktvision des Events gemacht, der auf Zustimmung gestoßen ist:

Für Unternehmen, die Scrum anwenden (wollen) ist das Deutsche Scrum-Meeting 2011 eine kleine Non-Profit-Konferenz mit klassischen Vorträgen sowie nicht-klassischen Sessions wie Innovations-Cafe.

Im Gegensatz zu den XP-Days Germany kümmert sich das Deutsche Scrum-Meeting ausschließlich um Scrum.

Im Gegensatz zum europäischem Scrum-Gathering findet das Deutsche Scrum-Meeting auf deutsch statt mit Teilnehmern aus dem deutschsprachigem Raum.

Ablauf

1. Tag

Start mit einem Open Space für alle. Danach Open Space mit dem Thema „Scrum Advanced“ mit parallel einem Anfänger-Track und einem Track Intermediate/Special Interest

9 – 12h : Open Space
13-17h : Open Space Advanced Scrum
13:00-14:30h: Session INTRO 1
15:00-16:30h: Session INTRO 2

2. Tag

9 – 10:30h : World Cafe
Tracks: 11h – 16h :
Track 1: Team practices
Track 2: Scrum und andere Methoden: Synergin und Tendenzen
Track 3: Scaling Scrum, Scrum at Scale, Das Agile Unternehmen

Anmeldung

Die Anmeldung zum und Koordination des Treffens erfolgt über die Seite http://dtscrum2011.crowdvine.com/.

%d Bloggern gefällt das: