Scrum und Agile Softwareentwicklung – Praxisorientierte Einführung am 24. und 25. Februar 2014

Am 24. und 25. Februar 2014 findet in den Räumen der //SEIBERT/MEDIA GmbH in Wiesbaden eine zwei-tägige, praxisorientierte Einführung zu Scrum & agiler Softwareentwicklung an.

Neben den interaktiven Workshop-Teilen bieten wir auch Einblicke in die konkrete Anwendung agiler Vorgehensweisen im Projekt- und Produktgeschäft bei //SEIBERT/MEDIA.

Inhalte des Workshops

Einführung in Scrum & Agile Softwareentwicklung

  • Was ist agil? – Agile Werte und Prinzipien
  • Unterschiede zum klassischen Projektmanagement
  • Scrum: Konzepte und Funktionsweisen

Das Scrum-Framework

  • Die Rollen in Scrum: Team, Scrum MasterProduct Owner
  • Iteratives Vorgehen: Die Scrum-Sprints
  • Anforderungen planen, priorisieren und umsetzen: User-Stories
  • Wartungsaufgaben und Neuentwicklung unter einen Hut bekommen
  • Das TaskboardProduct Backlog, Todo, Doing, Done
  • Die Scrum-Meetings und ihre Bedeutung
  • Papier vs. Tool-gestützt oder Papier und Tool-gestützt?
  • Der visuelle Teamraum

Strategie

  • Politische Argumente für Agile
  • Einführungsstrategien: Best Practices
  • Stolperfallen und Probleme
Scrum-Prozess

Einführung in das agile Framework „Scrum“

Die Trainer

Joachim Seibert

Überzeugter Verfechter agiler Softwareentwicklung, zertifizierter Scrum Master (CSM) und Scrum Developer (CSD) und Scrum Professional (CSP). Leitet seit 1996 die Entwicklungsabteilung bei //SEIBERT/MEDIA und ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass dort agile Methoden eingeführt worden sind. Er hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, Entwicklungsteams und Unternehmen agiler zu machen.

Paul Herwarth von Bittenfeld

Paul Herwarth von Bittenfeld arbeitet seit 2003 bei //SEIBERT/MEDIA mit und in Software-Entwicklungsteams, zunächst als Projektleiter, später als Product Owner und aktuell als ScrumMaster. In den letzten Jahren begleitete er die Einführung von Scrum und Kanban in mehreren Teams und die Einführung agiler Methoden und Vorgehensweisen auf Unternehmensebene sowohl bei //SEIBERT/MEDIA selbst als auch als Agile-Coach in Kundenprojekten.

Location

//SEIBERT/MEDIA GmbH
Kirchgasse 6
65185 Wiesbaden

Anmeldung

Die Anmeldung kann über die XING-Eventseite erfolgen. Die Teilnahme für die zweitägige Schulung inklusive Verpflegung kostet 799 Euro zzgl. MwSt.

——–
TIPPS UND TRICKS ZUM PRODUKTMANAGEMENT VON INTERNETANWENDUNGEN
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben: Neue Artikel gibt es über FacebookTwitter, E-Mail (oben rechts) oder den RSS-Feed.

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Tools4AgileTeams Konferenz in Wiesbaden

Werbeanzeigen

Mit Enterprise Scrum zur agilen Organisation

Im Rahmen der Agile Usergroup Rhein-Main habe ich am vergangenen Donnerstag einige Einblicke in die Entwicklung von //SEIBERT/MEDIA vom Scrum-Pilotprojekt über den Roll-out bei allen Teams hin zur Anwendung agiler Prinzipien und Werte auf die gesamte Organisation gegeben. Als kurzer Impulsvortrag und Use-Case gedacht, konnten nur einige der in den letzten Monaten und Jahren etablierten Elemente vorgestellt werden. In den nächsten Monaten werden wir im Blog von //SEIBERT/MEDIA vermehrt über unsere Aktivitäten in diesem Bereich hinweisen und sie ausführlich vorstellen.

Im Anschluss an meinen Vortrag übernahm Caroline Gansser von wibas die Moderation eines World-Café, bei dem wir in drei Gruppen aufgeteilt über die Definition einer „agilen Organisation“, über die Herausforderungen auf dem Weg dorthin sowie mögliche Lösungsansätze gesprochen haben. Die Ergebnisse der Gespräche haben wir auf der Tischdecke festgehalten, wie hier beispielsweise in Form einer MindMap:

Herausforderungen und Lösungsansätze für Agile Organisationen

In drei Gruppen wurden die Herausforderungen und Lösungsansätze für Agile Organisationen erarbeitet

Betont wurde dabei insbesondere auch die Bedeutung von Werten wie Vertrauen oder Transparenz, die grundlegend sind, um entsprechende Vorgehensweisen auf Unternehmensebene einzuführen. Auch einig waren wir uns, dass das Arbeitsumfeld in agilen Organisationen sowohl für die Führungsebene als auch die Mitarbeiter nicht einfacher, sondern in vielfacher Hinsicht komplexer und kommunikations-intensiver wird.
Einen kleinen Teil der Elemente, die wir bei uns etabliert haben, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, könnt Ihr den Präsentationsfolien von meinem Vortrag entnehmen. Weitere Informationen wird es dann wie angekündigt demnächst im Blog von //SEIBERT/MEDIA zu lesen geben.

——–
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Neue Artikel gibt es über FacebookTwitter, E-Mail (oben rechts) oder RSS-Feed.

„Mit Enterprise Scrum zur agilen Organisation“ – Vortrag am Donnerstag in Wiesbaden

Im Rahmen des Juli-Treffens der Agile Usergroup Rhein-Main werde ich am Donnerstag, 19.07., einen Vortrag mit dem Titel „Mit Enterprise Scrum zur agilen Organisation“ halten. Darin teile ich unsere Erfahrungen bei //SEIBERT/MEDIA von der Einführung von Scrum in einem Pilot-Projekt über den unternehmensweiten Roll-out agiler Vorgehensweisen bis hin zu der zunehmenden Anwendung agiler Werte und Prinzipien auf die gesamte Organisation.
Im Anschluss an diesen Vortrag wird Caroline Gansser von wibas einen Fishbowl zu „Herausforderungen und Lösungsansätze auf dem Weg zur agilen Organisation“ moderieren.

Darüber hinaus können an dem Abend weitere interessante Beiträge erwartet werden.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Treffen der Agile Usergroup Rhein-Main

——–
TIPPS UND TRICKS ZUM PRODUKTMANAGEMENT VON INTERNETANWENDUNGEN
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Neue Artikel gibt es über Facebook, Twitter, E-Mail (oben rechts) oder RSS-Feed.

%d Bloggern gefällt das: