Agile Arbeitsweisen in der Produktentwicklung der Deutschen Telekom – Treffen der Agile Usergroup in Darmstadt am 16. Mai

AgileUsergroup_LogoAm 16. Mai 2013 findet in Darmstadt das nächste Treffen der Agile User Group Rhein-Main statt. Wie immer sind Agile-Interessierte aus unserer Region – ob fortgeschrittene Praktiker oder Einsteiger – herzlich eingeladen.

Die Vorträge

1. Einführung agiler Arbeitsweisen in der Produktentwicklung der Deutschen Telekom

2. E-Mail Service @t-online.de zieht sein Fazit aus über 1,5 Jahren Produktentwicklung mit Scrum

Dieses Mal haben wir 2 sehr interessante Themen im Angebot: Nadine Haertel wird über die Einführung agiler Arbeitsweisen in der Produktentwicklung der Deutschen Telekom (bei „Products & Innovation“, Darmstadt) sprechen und Christopher Henke wird über „E-Mail Service @t-online.de zieht sein Fazit aus über 1,5 Jahren Produktentwicklung mit Scrum“ berichten.

Nadine Haertel begleitet die Agile Transition bei P&I von Beginn an und sorgt als interner Coach und Trainerin seitdem für den methodischen Einsatz in vielen Entwicklungsteams. Christopher Henke teilt seine Erkenntnisse aus einer konkreten P&I Produktentwicklung an diesem Abend mit uns.

Anschließend gibt es wie üblich die Gelegenheit, Fragen zu stellen und eigene Erfahrungen mit den Teilnehmern auszutauschen und zu diskutieren. Während der Veranstaltung ist für Getränke und Knabbereien gesorgt.

Datum und Uhrzeit

Start am 16.5. ist um 18h mit dem „GetTogether“. Um 18:45 h beginnen die Vorträge.

Location

Das User-Group-Treffen findet bei Products & Innovation / Deutsche Telekom in Darmstadt, T-Online Allee 1, Raum 3CK26 statt. Jeder Teilnehmer meldet sich am Empfang und wird dort abgeholt.

Deutsche Telekom AG Products & Innovations
T-Online Allee 1
64295 Darmstadt
 

P&I ist mit dem öffentlichen Nahverkehr, zu Fuß vom Bahnhof aus und mit dem Auto prima zu erreichen. Teilnehmer können gerne die P&I eigene Tiefgarage nutzen (Besucherparkplätze): Dazu einfach an der Schranke zur Einfahrt klingeln und „Teilnahme an der Agile User Group“ nennen.

Anmeldung

Die kostenfreie Anmeldung kann über die XING-Eventseite sowie die Facebook-Eventseite erfolgen.

——–
TIPPS UND TRICKS ZUM PRODUKTMANAGEMENT VON INTERNETANWENDUNGEN
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben: Neue Artikel gibt es über FacebookTwitter, E-Mail (oben rechts) oder den RSS-Feed.

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Tools4AgileTeams Konferenz in Wiesbaden

Vortrag zu „Scrum und Kanban im Agenturgeschäft“ bei der OOP 2013 in München

Am 23.01.2013 werde ich in München bei der OOP 2013, einer Konferenz für Softwarearchitekten und  Entscheider, einen Vortrag über „Scrum & Kanban im Agenturgeschäft“ halten.

Für Agenturen und Softwarehäuser mit ständig wechselnden Projekten stellt es eine besondere Herausforderung dar, agile und schlanke Vorgehensweisen wie Scrum und Kanban einzuführen. Dieser Vortrag beleuchtet, wie Agenturen Scrum und Kanban für die Verbesserung ihrer Abläufe einsetzen können, wann eher besser auf Scrum und wann besser auf Kanban gesetzt werden sollte, sowie die kritischen Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Agile in Agenturen.

Das Zielpublikum für den Vortrag sind Personen mit Interesse am Agenturgeschäft (Mitarbeiter, Manager, Entscheider,…). Damit sind auch Manager von Organisationen angesprochen, die mit Agenturen zusammenarbeiten. Für den Vortrag werden Grundkenntnisse agiler Vorgehensweisen erwartet, eine Einführung in die Grundlagen von Kanban und Scrum wird es nicht geben.

Der Vortrag liefert Praxiserfahrungen und Anregungen für den Einsatz im eigenen Unternehmen.

——–
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Neue Artikel gibt es über FacebookTwitter, E-Mail (oben rechts) oder RSS-Feed.

„Mit Enterprise Scrum zur agilen Organisation“ – Vortrag am Donnerstag in Wiesbaden

Im Rahmen des Juli-Treffens der Agile Usergroup Rhein-Main werde ich am Donnerstag, 19.07., einen Vortrag mit dem Titel „Mit Enterprise Scrum zur agilen Organisation“ halten. Darin teile ich unsere Erfahrungen bei //SEIBERT/MEDIA von der Einführung von Scrum in einem Pilot-Projekt über den unternehmensweiten Roll-out agiler Vorgehensweisen bis hin zu der zunehmenden Anwendung agiler Werte und Prinzipien auf die gesamte Organisation.
Im Anschluss an diesen Vortrag wird Caroline Gansser von wibas einen Fishbowl zu „Herausforderungen und Lösungsansätze auf dem Weg zur agilen Organisation“ moderieren.

Darüber hinaus können an dem Abend weitere interessante Beiträge erwartet werden.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Treffen der Agile Usergroup Rhein-Main

——–
TIPPS UND TRICKS ZUM PRODUKTMANAGEMENT VON INTERNETANWENDUNGEN
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Neue Artikel gibt es über Facebook, Twitter, E-Mail (oben rechts) oder RSS-Feed.

Vortrag zu „Scrum & Kanban im Agenturgeschäft“ am 10.1. in Frankfurt

Für Agenturen mit ständig wechselnden Projekten stellt es eine besondere Herausforderung da, agile und schlanke Vorgehensweisen wie Scrum und Kanban anzuwenden. Dieser Vortrag beleuchtet, wie Agenturen Scrum und Kanban für die Verbesserung ihrer Abläufe einsetzen können, wann besser auf Scrum und wann besser auf Kanban gesetzt werden sollte, sowie die kritischen Erfolgsfaktoren bei der Einführung von „Agile“ in Unternehmen. Dabei werden u.a. Fragen wie diese beantwortet:

  • Lohnt sich die Einführung von agilen Vorgehensweisen?
  • Wie führe ich agile Vorgehensweisen im Unternehmen ein?
  • Welche Voraussetzungen für einen Erfolg bestehen?
  • Soll ich besser auf Scrum oder auf Kanban setzen?
  • Welche Fallstricke und welche Herausforderungen gibt es zu überwinden?
  • Wie kann ich Scrum und Kanban in nicht-Programmierprojekten einsetzen?
  • Wie werden wir zum agilen Unternehmen?

Datum und Zeit: 10. Januar 2012 um 18:30 Uhr

Ort: Saalbau Gallus, Frankfurt

Referent: Paul Herwarth von Bittenfeld

Moderation: Kurt Jäger (andrena objects ag)

Die Anmeldung erfolgt über die Website von andrena

 

——–
TIPPS UND TRICKS ZUM PRODUKTMANAGEMENT VON INTERNETANWENDUNGEN
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Neue Artikel gibt es über FacebookTwitter, E-Mail (oben rechts) oder RSS-Feed.

%d Bloggern gefällt das: