Was kennzeichnet ein gutes Product Backlog?

Deep WatersDas Product Backlog enthält alle Arbeiten, die für die Erstellung eines erfolgreichen Produkts erforderlich sind. Es hat einen erheblichen Einfluss auf die Team-Produktivität, ob mit einem guten oder einem schlechten Product Backlog gearbeitet wird. Daher sollte sich gerade der Product Owner auch Gedanken über die Qualität des Backlogs machen. An welchen Kriterien können sich Product Owner und Team orientieren, um die Güte ihres Backlogs einschätzen zu können?

Eine Orientierung bieten die DEEP-Eigenschaften, die ein gutes Product Backlog aufweisen sollte. DEEP ist dabei ein Kürzel für:

  • Detailed appropriately
  • Emergent
  • Estimated
  • Prioritised

Betrachten wir uns diese Eigenschaften eines guten Product Backlogs einmal genauer.

Detailed appropriately

Die Grundregel hierbei heißt: Je näher ein Backlog Item an die Umsetzung heranrückt, desto granularer sollte es sein.
Dadurch gibt es im Product Backlog verschiedene Größen von User Stories:

  • Items, die im nächsten Sprint umgesetzt werden sollen, werden in detaillierter Form vorgehalten, etwa als kleine Stories.
  • Für die darauf folgenden Sprints angedachte Idems können mittelmäßig detailliert in Form von großen User Stories vorgehalten werden.
  • Noch weiter von einer Umsetzung entfernte Odems können in Form von groben Epics festgehalten werden.
  • Es wird auch deutlich, dass ein optimaler Product Backlog keinesfalls so ausschaut, dass alle Anforderungen bis ins kleinste Detail ausformuliert sind.

Emergent

Ein Product Backlog ist nie in Stein gemeißelt. Es ist lebendig und wird ständig gemeinsam von Product Owner und Team und Unterstützung der Stakeholder weiterentwickelt. Dies erfolgt z.B. im Rahmen von Backlog Grooming-Workshops, aber z.B. auch im Rahmen des Review-Meetings wird über das Backlog und mögliche Anpassungsbedarfe gesprochen.

Estimated

Das Product Backlog sollte beschätzt sein. Für die Beschätzung gibt es zahlreiche erprobte Verfahren, wie etwa das Planning Poker oder das Estimation Game. Im Rahmen von Schätzmeetings oder Backlog Grooming-Sessions kann sichergestellt werden, dass eine Beschätzung für alle Backlog-Einträge vorliegt. Für Backlog-Einträge, die noch weiter von einer Umsetzung entfernt sind, wird eine ganz grobe Schätzung vorgenommen.

Prioritised

Die geplanten Aufgaben sollten stets priorisiert sein. Die Priorisierung des Product Backlogs wird vom Product Owner vorgenommen und sichergestellt. Dabei steht er in enger Abstimmung mit den Stakeholdern und verschafft sich einen tiefen Einblick in die Marktentwicklung.

Diese grundlegenden Eigenschaften eines guten Product Backlogs geben Orientierung, worauf Product Owner und Team achten sollten. Das Product Backlog sollte außerdem gut sichtbar und einfach zugänglich sein. Ein Product Backlog Board kann hierbei eine gute Hilfe sein.

Foto: von tassoman

——–
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Neue Artikel gibt es über FacebookTwitter, E-Mail (oben rechts) oderRSS-Feed.

Englische Version des Artikels

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

2 Responses to Was kennzeichnet ein gutes Product Backlog?

  1. Pingback: What Indicates a Good Product Backlog? « Product Owner for web applications

  2. Pingback: Scrum: Welche Eigenschaften sollte ein gutes Product Backlog haben? - //SEIBERT/MEDIA Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: