Advertisements

Gründertraining in Aachen – Workshops zur Existenzgründung

Vom 04. – 07. Oktober 2011 findet das bereits 23. Gründertraining in Aachen statt. 2007 habe ich selbst am 15. Gründertraining teilgenommen. Die Veranstaltung war sehr professionell organisiert und hat viele interessante Informationen und Eindrücke in kurzer Zeit geboten. Wer sich mit einer Unternehmensgründung beschäftigt, sollte daher darüber nachdenken, diese Chance wahrzunehmen. Das Gründerzentrum der RWTH Aachen beschreibt seine Veranstaltung folgendermaßen:

Das Gründertraining bietet exklusive Informationen zur Unternehmensgründung in Workshops mit 15 Referenten aus Wissenschaft und Praxis inkl. umfangreichem Material zu allen Gründungsthemen (Kunde und Wettbewerb, Marktforschung, Personal, Finanzierung, Recht, Fördermöglichkeiten, etc.). Mit Mitarbeitern des Gründerzentrums werden Geschäftsideen diskutiert und bearbeitet. Darüber hinaus wird die Möglichkeit geboten, den eigenen Gründungserfolg bei einer interaktiven Gründungsimulation zu testen, Geschäftsideen mit Business Angels und GründerInnen zu diskutieren und das eigene Netzwerk zu erweitern.

Für die Teilnahme am Gründertraining ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Anmeldeschluss ist der 16. September 2011.
Alle relevanten Informationen zur Bewerbung sind unter www.gruenderzentrum.rwth-aachen.de abrufbar.

Einen kleinen Einblick in die Gründungssimulation verschafft dieser Artikel von Till von Sonntagmorgen, der ebenfalls 2007 am Gründertraining teilnahm.

Advertisements

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

One Response to Gründertraining in Aachen – Workshops zur Existenzgründung

  1. Katrin says:

    Eine sehr gute Möglichkeit, um sich die einzelnen Punkte der Existenzgründung einmal genauer anzuschauen. Insbesondere auch die finanzielle Seite, denn ohne diese scheitert oftmals der Weg in die Selbständigkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: