Advertisements

Wie Unternehmen Location Based Services für sich nutzen können

Location Based Services sind auf dem Vormarsch, aber wie lässt sich das für Unternehmen nutzen?

Schaut man sich die Möglichkeiten für Gastronomie, Einzelhändler, Supermärkte und andere lokal verankerte Unternehmen an, sind diese sehr vielfältig. So schreibt die Fink&Fuchs PR AG in einem aktuellen Blogbeitrag:

Denkbar sind lokalisierte Bewertungssysteme, Gewinnspiele, Rabattsysteme, Verknüpfung von Pressematerialien mit zusätzlichen Standortinformationen, Service-Angebote für lokalisierbare Nutzer, …

In den USA werden bereits einige Aktionen von Unternehmen durchgeführt, die zeigen, in welche Richtung sich das LBS-Marketing (gibt es sonst bereits eine gängige Bezeichnung für das Marketing bei Location Based Services?) als Aktivität zur Steigerung der Kundenloyalität entwickeln kann:

  • Gastronomen bieten Ihrem aktuellen Mayor (das ist die Person mit der höchsten Anzahl an Checkins an einem Standort) die Versorgung mit kostenlosen Getränken.
  • Hoteliers bieten ihren Stammgästen vergünstigte Hotel-Übernachtungen an, wenn sie eine gewisse Anzahl von Check-ins erreicht haben.
  • Bei einer Shopping-Mall in Las Vegas erscheint der aktuelle Mayor sogar auf einem riesigen Bildschirm an der Außenwand.

All diese Aktionen wirken darauf hin, treue Kunden zu gewinnen, die zugleich über ihre Netzwerke (im Besonderen auf Facebook und Twitter) für kostenlose Publicity sorgen. Insgesamt handelt es sich um ein riesiges Spielfeld für alle, die sich mit Kundenorientierung (der bessere Begriff für eine positive Kundenbindung) beschäftigen. Das vielfach beschworene Word-of-Mouth-Marketing wird so für alle von uns zu einer Sache von einem Klick auf den „Check in“-Button und für kreative Unternehmen birgt es große Chancen. Ganz in Social Media-Manier entscheidet auch hier eher eine gute Idee und entsprechender Zeiteinsatz als ein großes Budget über den Erfolg.

Advertisements

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

2 Responses to Wie Unternehmen Location Based Services für sich nutzen können

  1. Pingback: Location Based Services: Foursquare auf der Überholspur « Paul Herwarth von Bittenfeld

  2. Pingback: Gefahren der Nutzung von Location Based Services « Paul Herwarth von Bittenfeld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: