Advertisements

Optimale Lesebedingungen sicherstellen

Leider ist auf der Couch liegen nicht gerade die beste Leseposition. Wenn es um effizientes Lesen durch Speed-Reeding geht, sollte daher auch auf gute Lesebedingungen geachtet werden. Eine aufrechte Sitzhaltung ist hier schon einmal die Grundvorraussetzung. Das Buch, dass gelesen wird, sollte in einem 45 Grad-Winkel zu den Augen positioniert werden, was unter anderem durch ein Unterlegen eines anderen Buches erreicht werden kann. Alternativ eignen sich auch Buchstützen, die es in den verschiedensten Varianten käuflich zu erwerben gibt [sehr einfallsreich scheint hier auch www.buchstuetzen.de zu sein].
In puncto Beleuchtung gibt es sowohl ein zu Viel als auch ein zu Wenig. Man kann es also auch durchaus übertreiben. Es sollte in jedem Fall aber darauf geachtet werden, dass das Licht schön streut und sich so keine Schatten bilden.

Advertisements

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: