Kenya: Kiva-Kredit, Unruhen

Nachdem sehr kurz nach meiner „Investition in die Ausbildung in Kenya“ die Gesamtsumme für das Projekt zusammengetragen war, kam am Freitag nun eine Zwischenmeldung. Das Geld wurde an die Faida Self Help Group transferiert. Weitere Meldungen zu diesem Kiva-Kredit sollen in der nächsten Zeit per Mailbenachrichtigung eintreffen.
Überschattet wird das Ganze aber durch die umstrittenen Wahlen mit blutigen Unruhen in Kenya. Primär im Sinne der dort und in der umliegenden Region lebenden Menschen hoffe ich, dass sich zeitnah eine möglichst gewaltfreie Lösung finden wird.

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

One Response to Kenya: Kiva-Kredit, Unruhen

  1. Pingback: Erste Rückzahlung bei Kiva « PHvB - Wirtschaft im weitesten Sinne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: