„Neues aus meinem Netzwerk“

Bei Sprechblase, dem Blog von Startup-Weekend-Initiator Cem Basman, hat sich mittlerweile eine richtige Diskussion über die neue Funktion von Xing „Neues aus meinem Netzwerk“ entfacht. Selbst Lars Hinrichs meldete sich mit einer ausführlichen Stellungnahme zu Wort. Aus reiner Anwendersicht ist diese Funktion schon sehr praktisch und Facebook-Usern auch schon länger bekannt. Dennoch ist die Frage der Nutzung von Userdaten natürlich nach wie vor eine sehr heikle. Doch gerade auch der Rückblick auf die Userdaten-Katastrophen bei StudiVZ zeigen irgendwo, dass Datenschutz aus Sicht vieler Anwender nur eine untergeordnete Bedeutung hat. Ähnliche Entwicklungen kann man letztlich auch bei den ganzen Payback-Aktionen betrachten. Das dort Daten im Hintergrund gesammelt werden, scheint kaum einen zu interessieren, so lange man irgendwie zwei oder drei Prozent Rabatt bekommen kann (ohne zu merken, dass man den selbst finanziert ;-)). Daher werden sich solche Funktionen Wohl oder Übel immer weiter durchsetzen.

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

One Response to „Neues aus meinem Netzwerk“

  1. Pingback: Online-Stalking /-Spionage « PHvB - Wirtschaft im weitesten Sinne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: