Advertisements

Ich hasse Lesebestätigungen!

Ist das nur in meinem Umfeld so oder nimmt die Zahl der angeforderten „Lesebestätigungen“ bei E-Mails immer weiter zu? Für wirklich dringende Mails, die ggf. sogar rechtliche Relevanz haben, kann ich das ja durchaus verstehen. Aber für nicht so wichtige, private Mails empfinde ich das eher als eine Form der Belästigung und Spionage. Aus Protesthaltung verneine ich die Lesebestätigung i.d.R. einfach. Aber was bringt einem das als Versender überhaupt? Da die Lesebestätigung nur verschickt wird, wenn der Empfänger dem zustimmt, wird dieser es in Fällen, wo es sich z.B. um eine unangenehme Mail handelt, eh nicht machen.

Advertisements

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: