Advertisements

Die Wirkung von Strafgebühren

„Was passiert, wenn ein Kindergarten Strafgebühren für verspätetes Abholen der Kinder einführt? Die Verspätungen nehmen zu.“ Dies ist nur eine von 99 überraschenden ökonomischen Erkenntnissen, die Norbert Häring und Olaf Storbeck in ihrem Buch Ökonomie 2.0 vorstellen.

Ohne das Buch bisher gelesen zu haben (das folgt wohl in der nächsten Woche) bestand diese These für mich persönlich bereits einen Praxistest. Natürlich handelte es sich bei mir nicht um einen Kindergarten. Aber die Uni-Bibliothek und genauer die verspätete Rückgabe von Büchern erzeugte bei mir eine ähnliche Reaktion. Ein schlechtes Gewissen, weil eventuell jemand anderes auf die Bücher wartete, kam aufgrund der Gebühren bei mir nicht auf. Schließlich bezahlte ich ja dafür. Im Vordergrund stand eher die Überlegung, ob der Nutzen aus dem Überziehen der Leihfrist größer ist als als die zu zahlende Gebühr.
Ähnlich geht es wohl auch mit der wartenten Kindergärtnerin. Die moralische Verpflichtung, die Kinder rechtzeitig abzuholen, gerät in den Hintergrund und die Strafgebühr wird ein gewöhnlicher Dienstleistungspreis.

Advertisements

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: