Advertisements

Karriere VIP Lounge eingestellt

Leise, still und heimlich (naja, nicht ganz so) hat sich die Karriere VIP Lounge, ein Projekt der Zeitschrift karriere und von CAPup! zum 1.1. von der Web 2.0-Community verabschiedet. Die Karriere VIP Lounge war eine Art modifiziertes OpenBC. Der einzige wesentliche Unterschied lag darin, dass man seine Kontakte klassifizieren konnte. So konnte man Freunde von Kollegen oder entfernter Bekannten unterscheiden. Es gelang der VIP Lounge trotz des Verlagshauses im Hintergrund, regelmäßiger „Promi-Chats“ und Werbung in der eigenen Zeitschrift nicht, eine ausreichende Userzahl zu erzielen. Und diese ist im Social-Networking eben (fast) alles entscheidend.

Advertisements

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: