StudiVZ nun ganz in der Hand des Holtzbrink-Verlag

Im StudiVZ-Blog wurde bekannt gegeben, dass das StudiVZ nun komplett in die Hand des Holtzbrink-Verlag übergegangen ist. Spekulationen über eine Verkaufssumme von 100 Millionen Euro wurden geäußert, die allerdings in keiner Weise gesichert sind. Die StudiVZ-Gründer bleiben im Management. „Damit ist die Sicherheit Eurer Daten weiter gewährleistet“ lassen sie verkünden.

Über Paul Herwarth von Bittenfeld
Lean & Agile IT-Unternehmer. Partner bei //SEIBERT/MEDIA & Founder von Rhein-Main-Startups.com. Weitere Erfahrungen in der Geschäftsführung von TwentyFeet GmbH, Gartentechnik.com GmbH, new-in-town GmbH und naturkostaktiv GmbH sowie hunderten Kundenprojekten gesammelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: